7. Mai 2014

#253 Selfmade: Ombré Hair


Spontane Entscheidungen bringen doch meistens die besten Ergebnisse! So war das auch mit meiner Ombré Hair Blitz-Idee. Vor ungefähr zwei Monaten habe ich mir mit dem L'Oréal Ombré Hair Kit für Zuhause kurzerhand den Friseurbesuch erspart. Und da ich immer noch total begeistert bin von dem Ergebnis, möchte ich euch davon berichten und einigen von euch eventuell die Frage beantworten ob das Do It Yourself Ombré Kit denn was taugt :-)

Ich muss zugeben, ich hatte etwas Angst meine Haare komplett zu versauen, dass ich die Farbe nicht gleichmäßig in den Haaren verteile und dass das Ergebnis dann irgendwie fleckig wird. Aber ich habe mir vorsichtshalber einige Youtube Tutorials dazu angesehen und dann war das Ganze wirklich total einfach!


Die verschiedenen Produkte nach Packungsanleitung miteinander mischen und die Haare vor dem Auftragen auf jeden Fall gut durchbürsten, damit ihr die Farbe leichter auftragen könnt. Noch ein altes Handtuch umlegen und es kann losgehen :) Meine Haare habe ich in der Mitte geteilt und nach vorne über die Schultern gelegt. Ich habe etwas Farbe auf das beigelegte Bürstchen gegeben und ungefähr 1 - 2 cm unterhalb der Stelle angesetzt wo ich mein Ombré haben wollte. Als ich dann nur noch wenig Farbe auf dem Bürstchen hatte, habe ich für einen weichen Übergang etwas weiter oben angesetzt und bis zu den Spitzen gekämmt. Zum Schluss habe ich noch die übrig gebliebene Farbe auf meine Fingerspitzen gegeben und sie in den Haarspitzen verteilt um diese noch ein Stückchen heller werden zu lassen als der Rest. Alles schön einwirken lassen, auswaschen, fönen und siehe da... ich war und bin immer noch mehr als begeistert und absolut überzeugt von diesem Produkt!
Wenn ihr also Lust auf den Ombré-Look habt und nicht viel Geld ausgeben wollt (bei DM gibt es das Ombré Kit für knapp 6€), dann ist es genau das richtige für euch :-)




Was sagt ihr zu meinem Ombré Hair und würdet ihr
es auch Zuhause machen?



Kommentare:

  1. Das sieht so wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis sieht wahnsinnig gut aus. Passt zu dienen dunklen Haaren, ein schöner Goldton :)
    Die andern Varianten find ich auch ganz nett. Finde das eine gute Möglichkeit sich den Friseur zu ersparen, wobei ich ganz ehrlich sagen muss, die Bürste war für mich total unnötig. Ok, vielleicht lag das an meinen splissigen Spitzen, dass die Bürste so kratzig war, aber hab das alles lieber mit Handschuhen und den Händen gemacht :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebniss ist echt gut geworden! Ich hatte vor einem Jahr genau die selbe Haarpakung gekauft. Jedoch waren meine Spitzen danach echt storhig...

    xoxo Thi
    http://thiquila.blogspot.de

    ps- wäre schön wenn du auf meinen Blog vorbeischauen würdest :) Ich würde mich echt freuen.

    AntwortenLöschen
  4. das steht dir wirklich gut! an mir könnte ich mir sowas allerdings nicht vorstellen

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte auch gerne Ombré Hair, würde mich aber nie trauen es zu Hause zu machen, wow! Leider gehen meine Haare auch superschnell kaputt weshalb ich mich wohl erstmal von dem Traum verabschieden werde haha :) Es sieht aber echt gut aus bei dir! xx

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin eigentlich so gar kein Fan von Ombre, aber dir steht es wirklich richtig gut :) Vorallem sind deine Farbübergänge sehr schön, bei manchen sind die Übergänge so "hart" und es sieht aus wie ein 20cm rausgewachsener Ansatz :D
    Liebe Grüße,Franzi

    AntwortenLöschen
  7. Sieht echt gut aus - ich frage mich sowieso jedes Mal, wenn ich die Werbung sehe, ob das wirklich so funktioniert.^^ Ich würde mir nie die Haare färben, deshalb mache ich es mal nicht nach - immerhin bin ich naturblond :'D

    Liebe Grüße,
    Casey

    AntwortenLöschen
  8. Sieht echt richtig schön aus :)

    AntwortenLöschen