28. Juni 2012

#123 Endlich Sommer! Aber was hilft gegen Schwitzen?

Hallo meine Lieben,

Seit Tagen ist es unglaublich warm und es soll die nächste Zeit auch so bleiben, endlich! Doch die Hitze bringt leider oft auch unschöne Schweissflecken mit sich... Viele schämen sich dafür, auch wenn es absolut unbegründet ist, denn schwitzen ist einfach nur mehr als menschlich! 
Heute habe ich für euch aber einen super Tipp, wenn ihr das Schwitzen (vor allem unter den Achseln) reduzieren möchtet. Ich habe mir vor ungefähr einem Jahr ein Fläschchen aus der Apotheke geholt, mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin. Es heißt YERKA und ist ein antitranspirantes Deodorant. Die leicht pinke Flüssigkeit tropft ihr Abends auf ein Wattepad und tupft damit eure Achseln feucht. Das wird zu Beginn zwei Wochen am Stück gemacht, danach immer seltener. Bei mir hat es schon nach der ersten Anwendung geholfen, ich war wirklich mehr als begeistert! Keine Schweissflecken mehr! Und ich habe wirklich große Probleme damit gehabt, auch wenn ich das immer sehr gut verstecken konnte. Ich habe nicht nur im Sommer geschwitzt, sondern auch im Winter bei Kälte. Mir war körperlich nicht heiß, aber sobald ich gefroren hab, bildete sich der Schweiss. Wie das sein kann, weiß ich nicht, hab mich auch nie informiert, aber ich hab das schon wirklich als sehr störend empfunden, habe bis heute aber keine Probleme mehr damit!



Das Fläschchen habe ich beim ersten Mal für knappe 8€ gekauft, ein Sonderangebot wie ich beim zweiten Mal feststellen durfte, denn da habe ich 12€ gezahlt. Liegt aber immer noch absolut im Rahmen. Ich persönlich würde auf diese ganzen teuren Produkte, die man online bestellen kann, verzichten und euch Yerka empfehlen! Es hält auch wirklich lang, denn man reduziert nach 2 Wochen wie gesagt die Anwendung und verbraucht dementsprechend auch weniger Flüssigkeit. 

Ich hoffe ich konnte mit diesem Post einigen weiterhelfen, die sich vielleicht nicht getraut hätten über das Thema zu reden :)

Ich freue mich natürlich auch gerne über eure Tipps!

Kommentare:

  1. Das hatte ich auch mal, aber hat bei mir nicht geholfen. Mein Bruder benutzt das, und ist glaub ich sehr zufrieden damit :) Ich benutze auch was aus der Apotheke, so ein Gemisch das heißt Aluminiumhexahydratchlorid, hatte darüber auch mal einen Post gemacht und es kostet in etwa genauso viel wie Yerka :) Ich hab auch im Winter geschwitzt, bei KÄLTE :D Bringt "normales" Deo bei dir auch nix? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutz es auch (: Hab auch das Problem :(

    AntwortenLöschen
  3. Ich brauch solche Produkte zum Glück nicht, ich schwitze natürlich auch, aber ich habe dann vereinzelt Tröpfchen an der Stirn, aber die Achseln bleiben recht trocken, jedenfalls hinterlässt es keine Flecken.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebelein!

    Ich habe genau das gleiche Problem!! Dieses merkwürdige Schwitzen ist im Winter sogar fast noch schlimmer als im Sommer! Wie kommt das bloß??
    Ich habe letztens selbst darüber berichtet und mir ein anderes, selbstgemischtes "Deo" aus der Apotheke geholt.
    Schau doch mal:
    http://a-pink-column.blogspot.de/2012/07/ein-heikles-thema.html

    Ist in dem Yerka auch 15 % Aluminiumchlorid drin? Und vor allem: juckt es auch so stark nach dem Auftragen?

    Liebste**

    AntwortenLöschen